Der Hüter des Auenwaldes

Im Sommer ist der Kühkopf ein Paradies für Naturfreunde. Damit das so bleibt, wacht Förster Ralph Baumgärtel über Flora und Fauna.

Während des zweistündigen Spaziergangs treffen wir Ralph Baumgärtel. Er ist der Förster auf dem Kühkopf und erstellt im Sommer den Bewirtschaftungsplan für die kommenden Monate. Wobei Bewirtschaftung das falsche Wort ist. Denn der Wald auf dem Kühkopf wird weitgehend sich selbst überlassen. Hier kann die Natur tun, was sie Millionen Jahre getan hat. Sich ungestört entwickeln. Nur wenn Bäume direkt an den Spazierwegen eine Gefahr für die Besucher darstellen, werden sie gefällt. Sicherheit geht vor.

Den Zeitungsartikel zum oben genannten Thema finden Sie auf Echo-Online (siehe Link).

Hessen-Suche