Flusslandschaften – Ökosystemdienstleister – Lernlandschaften

Freitag, 23.10.2020 und Samstag, 24.10.2020

Die Veranstaltung entfällt Corona bedingt!!!!!

Zehn Jahre nach dem Auenzustandsbericht des Bundesamtes für Naturschutz werden aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen im Auenschutz beschrieben und bewertet. Haben Instrumente wie das Bundesprogramm „Blaues Band“, die Wasserrahmenrichtlinie oder das Nationale Hochwasserschutzprogramm entsprechende Verbesserungen im Auenschutz eingeleitet?

Seit 10 Jahren existiert mit dem BildungsnetzwerkAue eine Länder übergreifende Kooperation von Bildungseinrichtungen an Flüssen. Das Netzwerk hat sich zum Ziel gesetzt, den besonderen Wert von Flussauen in den staatlichen und nichtstaatlichen Bildungseinrichtungen durch Naturerlebnisangebote und Veranstaltungen verstärkt in den öffentlichen Diskurs zu bringen. Die Bedeutung von Flüssen in den Curricula von staatlichen Bildungseinrichtungen und eine Methodendiskussion bilden den zweiten Schwerpunkt der Tagung.

Treffpunkt: UBZ Schatzinsel Kühkopf

Veranstalter: KIT Aueninstitut Rastatt, BildungsnetzwerkAue, Naturschutz Akademie Hessen und Umweltbildungszentrum Schatzinsel Kühkopf

Dauer: Freitag: 10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr, Samstagvormittag: Exkursion (angefragt Fechenheimer Mainbogen)

Kostenbeitrag: frei

Anmeldung: über die Naturschutz-Akademie Hessen, Friedenstraße 26, 35578 Wetzlar, Tel: 06441 92480-0; Fax: 06441 92480-48 oder info@na-hessen.de

Hessen-Suche