"Habicht und Co." - 40 Jahre Greifvogelmonitoring im Naturschutzgebiet Kühkopf-Knoblochsaue

Freitag, 06.11.2015, 19:00 Uhr

Auen zählen zu den artenreichsten Kandschaften in Mitteleuropa. Durch die Verzahnung von aquatischen und trockenen Standorten und die vom Fluss ausgehende Dynamik, ergibt sich eine hohe Anzahl diverser Lebensräume mit unterschiedlicher Artenausstattung. Davon profitieren auch Beutegreifer wie die Greifvögel. Greifvögel sich gute Indikatoren für Landschaftsqualitäten und daher seit langem Gegenstand der avifaunistischen Erfassungen.

 

Der Vortragende hat bereits vor mehr als 40 Jahren im Gebiet Greifvögel kartiert und an allen nachfolgenden Erfassungen mitgewirkt.

 

Treffpunkt: 19:00 Uhr UBZ

Veranstalter: UBZ

Leitung: Herbert Zettl

Dauer: 19:00-21:00 Uhr

Kostenbeitrag: Spende

Anmeldung: nicht erforderlich

Hessen-Suche