Im Herbst beginnt die Sanierung

Das alte Forsthaus auf dem Kühkopf sieht traurig aus. Seit mehr als anderthalb Jahren ist das ehemalige ländliche Restaurant mit Bauernstube, Biergarten und Terrasse, das Vespern, Kaffee und Kuchen sowie deftige Hausmannskost servierte, schon geschlossen. Jetzt bringen Planer und Handwerker wieder gelegentlich Leben in das Gebäude hinter dem Bauzaun, den man errichtet hat, nachdem sich mehrfach Vandalen an und in dem denkmalgeschützten Gemäuer ausgetobt hatten.

Den Zeitungsartikel zum oben genannten Thema finden Sie auf Echo-Online (siehe Link).

Hessen-Suche