Wasserstände

Hochwasser.jpg

Hochwasser im NSG Kühkopf

Das Naturschutzgebiet liegt im natürlichen Überschwemmungsgebiet des Rheins. Ab der Erreichung bestimmter Pegelstände müssen Sie mit Beeinträchtigungen oder der Sperrung von Wegen und Gebietsteilen bis hin zur vollständigen Abriegelung des Naturschutzgebietes rechnen. Bezugsgröße ist der Pegel Worms. Die Beeinträchtigungen bleiben in der Regel einige Tage bis Wochen nach Ablauf der Hochwasserwelle bestehen.

 

Die unten aufgelisteten Hochwassermarken sind Erfahrungswerte aus den letzten 10 Jahren, der tatsächliche Hochwasserverlauf kann aber, bedingt durch diverse Faktoren (vor allem durch den Wasserstand des Mains), auch andere Auswirkungen und Beeinträchtigungen mit sich bringen.

 

Hochwassermarken

Gebiet Pegel Worms Auswirkungen
  231 Mittelwasserstand
Kühkopf ab 430 Fasanenweg auf Königsinsel nicht mehr durchgängig zu begehen
ab 460 Haubentaucherweg im Bereich Karlswörth gesperrt
ab 500 Zugang zur Rheininsel Kühkopf über Stockstadt gesperrt
ab 550 Zugang zur Rheininsel über Erfelden gesperrt
Knoblochsaue ab 510 Sperrung der Schusterwörthzufahrt
ab 640 Sperrung der Knobolochsaue

 

Aktuelle Auskunft erhalten Sie über:
schatzinsel-kuehkopf@forst.hessen.de

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff (z.B. KFZ anmelden) ein.

SERVICE