Wanderaussstellungen

IMG_20210521_134120 - Kopie.jpg

Federsammlung

Federsammlung von Harald Friemann

01. Juni bis 15. August 2021 im Kälberstall des Umweltbildungszentrum

Seit 1964 sammelte der Seeheimer Ornithologe Harald Friemann neben seinem Beruf an der TUD die Federn einheimischer Vögel, vor allem von Rupfungen oder auch von Vögeln, die tot gefunden wurden. Die sicher bestimmten Federn dienten zunächst als Vergleichsmaterial zur langjährigen Nahrungskontrolle bei Sperber, Habicht und anderen Greifvögeln. Im Laufe der Jahre wurde das Ziel der Sammlung durch die Mitarbeit an einem Bestimmungsbuch für die Federn der Vögel Mitteleuropas erweitert. Auf Reisen in ganz Europa wurde gezielt nach Federn gesucht, um auch seltenere Arten einbeziehen zu können. Parallel zur wissenschaftlichen Auswertung der Funde wurde von vielen Arten mit den gefundenen Federn das Flugbild rekonstruiert und auf Papier festgehalten. Daraus entwickelte sich eine phantastische Sammlung von mehr als 120 Flugbildern, die einmal die Schönheit der Vögel zeigen, zum anderen aber auch über die spezielle Flügelform Rückschlüsse auf die Flugeigenschaften der Arten zulassen.

Vortrag zur Veranstaltung am 25. Juni um 18.00 Uhr, Anmeldung erforderlich!

Hessen-Suche